section_topline
(0034) 871 57 0606
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
section_logo_top
section_breadcrumbs
section_component

Trockene Augen

Das Trockenen Auge ist eine der häufigsten Augenerkrankungen. Medizinisch spricht man vom Sicca-Syndrom. Rund 20% der Patienten, die zum Augenarzt gehen, leiden unter einem Trockenen Auge.  Das Trockene Auge umfasst alle Symptome, die durch eine verminderte Befeuchtung der Augenoberfläche verursacht werden. Dabei handelt es sich um eine chronische Erkrankung , die eine ständige Behandlung erfordert.

Trockene Augen können verschiedene Ursachen haben:
* zu geringe Produktion von Tränenflüssigkeit
* veränderte Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit
* verschiedene Krankheiten: Diabetes, Rheuma, Schuppenflechte, entzündliche Gelenkserkrankungen, Schlaganfall
* verschiedene Medikamente: zum Beispiel die Antibabypille, Schlafmittel oder Antidepressiva
* Klimaanlagenluft
* Langes Tragen von Kontaktlinsen
* ggf. strenge Diäten, die Vitaminmangel zur Folge haben
* Eingriffe an der Hornhaut, wie Zum Beispiel LASIK



Diagnose:


Mit dem ersten mobilen Messgerät weltweit, sind wir in der Lage die Tränenosmolarität (Konzentration gelöster Salze in der Tränenflüssigkeit) einfach und nicht- invasiv zu bestimmen. Die Qualität der Tränenflüssigkeit und die Menge sind ausschlaggebend für ihre Seh-Beeiträchtigungen. Durch die Analayse der Tränen können wir ihnen einerseits die optimalen künstlichen Augentropfen empfehlen oder höchst individuelle Tränentropfen aus Eigenblut erstellen, die natürlich für die Augen den besten Effekt und die geringsten Nebenwirkungen haben.


Im zweiten Schritt bestimmen wir den Grad ihrer Sichteinschränkungen durch die trockenen Augen. Mit dem Analyser sind wir in der Lage, ebenfalls nichtinvasiv, die Quantität und Qualität ihres Tränenfiln zu messen, sowie ihre objektive Beeinträchtigung durch das trockene Auge.
Durch die strukturierte und objektive Mess-Methode, ist auch eine optimale Verlaufskontrolle bei der Therapie und die frühzeitige Diagnose des Sicca-Syndroms möglich. Dadurch ist es auch möglich, präventiv einzugreifen und der Krankheit vorzubeugen.

Therapie


Mit DX Therm steht uns ein neuartiges Lichttherapie-System zur Verfügung, dass zur ganzheitlichen Behandlung des trochenen Auges geeignet ist. Dabei können viele der Ursachen, die weiter oben aufgeführt sind, wirkungsvoll behandelt werden.

Das hochgepulste Licht hat verschiedene Effekte auf die Tränendrüsen:
* antientzündliche Effekte
* Koagulation von erweiterten Blutgefässen rund um die Meibom-Drüsen
* stimuliert die Erholung der Meibom-Drüsen
* antibakterielle Wirkung
* beschleunigt den Zellstoffwechsel
* stimuliert die Fibroplasten und trägt zur Geweberholung bei.

Ablauf der Behandlung:


Die einzelne Behandlung dauert etwa 5 Minuten, durch Vor- und Nachbereitung sollen sie rund 45 Minuten zur Verfügung haben. Um einen nachhaltigen Effekt zu haben, sind 3, manchmal 4 Behandlungen notwendig. Schon nach der ersten Behandlung werden Sie ca. 14 Tage eine Besserung verspüren, die zweite Behandlung führen wir also nach ca. 14 Tagen durch und die 3. nach etwa 6 Wochen. Danach werden sie mindestens 8 Monate  bis zu 3 Jahren von der Behandlung profitieren. Eine jährliche Auffrischung kann den positiven Effekt verlängern.

Danach kann die Behandlung wiederholt werden. Da es sich um eine chronische Krankheit handelt, ist eine komplette Heilung derzeit nicht möglich.

Kosten:


Für die Erstuntersuchung und Bestimmung der Qualität ihrer Tränenflüssigkeit sowie ihres Tränenfilms berechnen wir € 75.-, wenn sie keine Therapie in Anspruch nehmen.

Entscheiden Sie sich zur Durchführen der Dry Ex- Therapie mit drei Sitzungen, liegen die Kosten, dann inklusive der Erstuntersuchung bei € 350.-. Für eine der angesprochenen jährlichen Auffrischungsbehandlungen berechen wir € 75.-.

Rückruf vereinbaren

Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen? Hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Wir haben Ihre E-Mail-Anfrage bekommen - vielen Dank! Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Ihr Deutsche Augenklinik Mallorca Team
    section_breadcrumbs
    zum Seitenanfang